Der Palast „Lazzarini-Battiala“ ist ein Bauwerk in der Zusammenfügung des barocken Landschlosses (Kastells) des letzten großen Grundbesitzers des Barons Lazzarini, der im Jahr 1797 gebaut wurde. Der Palast befindet sich im kleinen Ort Sv. Martin (Sankt Martin) über dem Canon des Flusses Raša (Rascha), umgegeben von den kleinen Bauernhöfen und der unverdorbenen Natur. Bis zum Palast kommt man durch eine Steintür und durch eine Baumreihe von hundertjährigen Kastanienbäumen. Außerhalb des Komplexes liegt die große im Jahr 1907 ausgebaute Pfarrkirche von Sankt Martin, und die kleine baufällige Gesundheitsmarienkirche aus dem 16. Jahrhundert.

Mit großem Engagement wurde der Palast von Josip und Maria Belušić und ihren Töchtern Dolores und Barbara restauriert. Das Ganze war eine enorme Herausforderung, denn das Gebäude war ein durch das Croatische Kultusministerium geschütztes historisches Denkmal. Die Renovierungsarbeiten begannen im Jahre 2001 und dauerten bis zum Mai 2003.

 

Palast Lazzarini-Battiala heute

Palast Lazzarini-Battiala ist heute ein wohl bewahrtes Stück unserer Geschichte, das wir gerne mit unserer Gemeinde wie auch unseren Gästen aus aller Welt teilen möchten. In dem Palast wurde 6 komfortable Appartements eingerichtet, einen Weinkeller (einheimisch gesagt Konoba), und istrianische Feuerstelle.Das Haus ist ein Platz, an dem Sie sich fern von allen überlaufenen Touristenresorts entspannen werden und dabei die örtliche Geschichte, Kunst und Gastronomie erfahren und genießen können. Wir sorgen dafür, dass Sie sich wie zu Hause fühlen werden.